Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Verträge in Höhe von $150 Mio. in Shanghai von belarussischen Unternehmen bereits signiert

Wirtschaft 11.11.2019 | 15:05
In der Ausstellung. Foto: BelIHK
In der Ausstellung. Foto: BelIHK

MINSK, 11. November (BelTA) – An den ersten Tagen der Arbeit der Internationalen Waren- und Dienstleistungsmesse China International Import Expo in Shanghai haben belarussische Unternehmen Verträge und Abkommen in Höhe von über $150 Mio. unterzeichnet. Das gab die Belarussische Industrie- und Handelskammer (BelIHK) der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Ausstellung in Shanghai findet am 5./20. November statt. Es wurde die nationale Exposition von Belarus am 6. November eröffnet. Sie ist eine der größten beim Forum. Auf einer Fläche von ca. 790 qm befinden sich sieben thematische Pavillons, deren Zentrum in Form eines großformatigen Modells des Gebäudes der Nationalbibliothek gestaltet ist. Belarus präsentiert innovative petrochemische Produkte, Leinen- und Papierprodukte, Landtechnik sowie Transport- und Logistikdienstleistungen. Insgesamt nehmen an der Exposition 100 inländische Organisationen und Betriebe teil. Beim Forum sind mehr als 3,5 Tsd. Unternehmen aus 155 Ländern vorgestellt.

„An den ersten Tagen der Arbeit der Ausstellung signierten belarussische Unternehmen Verträge und Abkommen in Höhe von über $150 Mio. Ein wesentlicher Teil dieser Dokumente (im Wert von über $130 Mio.) wurde während des Businessforums „China-Belarus“ unterzeichnet“, so die BelIHK. An der Veranstaltung beteiligten sich der Vizehandelsminister der Volksrepublik China, der Vize-Gouverneur der Provinz Gansu, Mitglieder der belarussischen offiziellen Delegation sowie mehr als 200 Vertreter belarussischer und chinesischer Geschäftsleute.

Auf dem Geschäftsprogramm der nationalen Exposition stehen das Forum der Branchenaussteller von Belarus, das vom Handelsministerium Chinas organisiert wurde, Branchenseminare zu den Themen Lebensmittel, Fahrzeugindustrie, Dienstleistungsbereich und wissenschaftliche Entwicklungen sowie Besuche der Produktionsbetriebe von Shanghai.

Die nationale Exposition wurde durch die Belarussische Industrie- und Handelskammer unter Mitwirkung und Teilnahme der Botschaft von Belarus in China, der Ministerien für Landwirtschaft und Ernährung, Industrie, Bildung, Kultur, Transport und Kommunikationen, des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technologie, der Nationalen Akademie der Wissenschaften, sowie des Konzerns für Lebensmittelindustrie „Belgospischtscheprom“, des Holzverarbeitungskonzerns „Bellesbumprom“, des Ölkonzerns „Belneftechim“ organisiert. Als Messeveranstalter tritt der Ausstellungsbetrieb „BelinterExpo“ der BelIHK auf.

Die 1. Internationale Waren- und Dienstleistungsmesse China International Import Expo fand 2018 statt. Das Forum besuchten über 400 Tsd. chinesische und 6. Tsd. ausländische Käufer. Der Gesamtbetrag der abgeschlossenen Vereinbarungen und Verträge belief sich auf $57,8 Mrd.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk