Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 8 Mai 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
30 April 2021, 10:33

Wirtschaftsministerium: Prognosedokumente sind mit Zielen für nachhaltige Entwicklung harmonisiert

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 30. April (BelTA) – Die Prognosedokumente sind mit den Zielen und Aufgaben für nachhaltige Entwicklung harmonisiert. Diese Meinung äußerte Vizewirtschaftsministerin, Tatjana Branzewitsch, gestern im Gespräch mit einem BelTA-Korrespondenten.

Tatjana Branzewitsch nahm am Treffen mit den Jugendbotschaftern der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) teil. Die Veranstaltung wurde vom Nationalen Koordinator der SDGs, Anatoli Issatschenko, initiiert und fand an der Belarussischen Staatlichen Pädagogischen Maxim-Tank-Universität statt. Es wurden Fragen zur Erreichung der SDGs und Einbindung von Jugendbotschaftern in die Förderung der Agenda für nachhaltige Entwicklung 2030 diskutiert.

Die Vizewirtschaftsministerin wies auf den Beitrag des Wirtschaftsministeriums zur Umsetzung der SDGs in Belarus hin. „Belarus gehört zu den Vorreitern bei der Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung. In der entsprechenden Länderrangliste rückten wir auf Platz 18 von 166 vor. In den letzten fünf Jahren ist die Republik in die Gruppe der Länder mit dem sehr hohen Niveau der menschlichen Entwicklung eingetreten und hält die 53. Position unter 189 Ländern. Diese Ergebnisse waren der Ausgangspunkt für die vom Wirtschaftsministerium entwickelten Prognosedokumente. Ihre Maßnahmen tragen direkt oder indirekt zur Erreichung der SDGs bei“, so Tatjana Branzewitsch.

Es wurde die nationale Strategie für nachhaltige Entwicklung bis 2035 entwickelt. „Im vergangenen Jahr wurde aktiv an den wichtigsten Bestimmungen des Fünfjahresprogramms sowie am Programm selbst gearbeitet. Es ist eng mit den Bestimmungen der Strategie bis 2035 verknüpft und deckt die erste Phase ihrer Umsetzung ab. Die Instrumente für die Umsetzung des Fünfjahresprogramms sind wiederum die Landesprogramme, die notwendigerweise Informationen über die Vergleichbarkeit der Indikatoren des Programms mit den SDGs enthalten. So werden die entwickelten Prognosedokumente mit den Zielen und Vorgaben der nachhaltigen Entwicklung in Einklang gebracht“, so die stellvertretende Wirtschaftsministerin.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus