Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kandidaten in den Rat der Republik werden ab 9. September nominiert

Politik 09.09.2019 | 16:02
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 9. September (BelTA) - Die Nominierung der Kandidaten in den Rat der Republik der Nationalversammlung siebter Legislaturperiode findet in Belarus vom 9. September bis zum 8. Oktober einschließlich statt.

Präsidien der Kommunalräte und entsprechende Exekutivkomitees nominieren Kandidaten in den Rat der Republik. In der Hauptstadt nehmen diese Funktion der Stadtrat Minsk und das Exekutivkomitee der Stadt Minsk wahr. Die Abstimmung für von der Zentralen Wahlkommission registrierten Kandidaten in die obere Parlamentskammer erfolgt in der Sitzung der Kommunalräte, im Stadtrat von Minsk. Wenn ein Kandidat über die Hälfte von Stimmen sammelt, wird er gewählt.

Der Rat der Republik ist die Kammer der territorialen Präsenz. Acht Mitglieder werden von jedem Gebiet und der Stadt Minsk durch eine geheime Abstimmung gewählt. Acht Abgeordnete werden vom Präsidenten ernannt. Insgesamt besteht die obere Parlamentskammer aus 64 Menschen.

Die Wahlen in den Rat der Republik finden am 7. November, in die Repräsentantenkammer am 17. November statt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk