Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko: Belarus ist auf die Möglichkeit stolz, Leichtathletik-Duell Europa-USA durchzuführen

Präsident 06.09.2019 | 15:27
Archivfoto
Archivfoto

BREST, 6. September (BelTA) - Belarus ist auf die Möglichkeit stolz, Leichtathletik-Duell Europa-USA durchzuführen. Das erklärte heute der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, vor Journalisten in Brest.

„Das ist cooler, als Europaspiele“, unterstrich der Staatschef.

Er betonte, dass er seinerzeit den Präsidenten des Weltleichtathletikverbands (IAAF), Sebastian Coe, um die Möglichkeit bat, diese Wettbewerbe durchzuführen. „Nicht jedes Land hat die Ehre, ein solches Spiel auszutragen. Beliebiges Land würde gerne das Leichtathletik-Duell Europa-USA ausrichten, deshalb sind wir darauf stolz, solche Möglichkeit zu haben“, sagte der Präsident.

Alexander Lukaschenko hob hervor, dass dieses Duell zur Entwicklung der Leichtathletik im Land beitragen würde.

Das Leichtathletik-Duell USA-Europa findet am 9./10. September auf dem Minsker Stadion „Dinamo“ statt. Auf dem Programm stehen Hammerwurf, Speerwurf, Diskuswurf, 100m-Lauf, 100m-Hürdenlauf, 110m-Hürdenlauf, 200m-Lauf, 400m-Lauf, 400m-Hürdenlauf, 800m-Lauf, 1500m-Lauf, 3000m-Lauf, 3000m-Hürdenlauf, 4x100m Staffel, gemischte Staffel (200-200-400-800m), Kugelstoßen, Dreisprung, Hochspringen, Weitsprung, Stabhochsprung.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk