Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko nennt Gründe für Probleme im belarussischen Sport

Präsident 19.11.2019 | 13:50
Alexander Lukaschenko
Alexander Lukaschenko

MINSK, 19. November (BelTA) – Unorganisiertheit und Unverantwortlichkeit sind Gründe für Probleme im belarussischen Sport. Das erklärte der Präsident von Belarus, Präsident des Nationalen Olympischen Komitees, Alexander Lukaschenko, heute in der Versammlung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) von Belarus, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Alexander Lukaschenko unterstrich, es gebe nirgendwo solche Aufmerksamkeit für Sportarten wie in Belarus. Diese Themen würden auf verschiedenen Ebenen behandelt: sowohl in den Verbänden als auch in der Regierung. Nach Ansicht des Präsidenten gebe es im belarussischen Sport zwei Probleme. Das seien Unorganisiertheit und Unverantwortlichkeit.

Dabei betonte der Präsident, dass es in Belarus talentvolle Sportler und Trainer gibt. Ihm zufolge sei es an der Zeit, sehr ernsthaft zu handeln und Teams vorzubereiten, anstatt auf Perspektiven zu zählen, über die man seit Jahren spreche.

„Wir alle tragen die Verantwortung. Deshalb sage ich, wenn wir Ergebnisse erzielen, werden wir arbeiten, wenn nicht, müssen wir anderen den Weg freigeben“, resümierte Alexander Lukaschenko.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk