Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lukaschenko schlägt vor, kluge Privatunternehmer mit chinesischen Krediten zu unterstützen

Präsident 02.11.2018 | 15:10

WITEBSK, 2. November (BelTA) – Einen Teil der chinesischen Kredite soll man für die Finanzierung von Privatunternehmen verwenden. Diese Aufgabe formulierte Präsident Alexander Lukaschenko beim Besuch im Witebsker Pelzkombinat.

„China hat uns milliardenschwere kommerzielle Kredite bereitgestellt, um 7 Milliarden etwa. Auch billige Kredite sind dabei. Ich habe vor kurzem eine Anweisung erteilt, dass man aus diesen Mitteln nicht nur Industrieriesen finanzieren soll. Es gibt viele kluge Köpfe im Privatsektor – man kann sie unterstützen. Für 20 bis 30 Millionen USD werden sie und Hunderttausende Arbeitsplätze schaffen“, sagte Alexander Lukaschenko.

Dabei gehe es nicht darum, Millionen oder Milliarden US-Dollar in den Bau neuer Privatbetriebe zu investieren.

Am Beispiel des Pelzkombinats in Witebsk führte er seine Position aus. Nach der Übernahme des Witebsker Produktionsbetriebs durch den Konzern „Marko“ im Jahr 2013 wurden rund $24 Millionen in die Runderneuerung und Modernisierung der Anlage investiert. Aus diesen Mitteln sind bereits 300 Arbeitsstellen eingerichtet worden. Ihre Anzahl soll auf 500 erweitert werden.

Alexander Lukaschenko lobte in diesem Zusammenhang den Generaldirektor des Konzerns „Marko“ Nikolai Martynow. Er habe sich als ein guter Privatunternehmer und Wirtschafter bewährt, fügte er hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Präsident
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk