Projekte
Services
Staatsorgane
Sonntag, 9 August 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
10 Juli 2020, 09:18

Lukaschenko: Souveränität und Unabhängigkeit werden nicht verkauft

MINSK, 10. Juli (BelTA) – Souveränität und Unabhängigkeit werden nicht verkauft. Das erklärte der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, gestern beim Treffen mit den Journalisten führender Massenmedien, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Gestern - vorgestern las ich im Übersicht und unser Freund Wenediktow (Chefredakteur des Radiosenders „Echo von Moskau“ Alexej Wenediktow – Anm. Belta) sagte, dass es eine Frage des Preises ist, bieten Sie Lukaschenko einen guten Preis. Und es gibt keinen Preis, den sie mir zahlen können, um auf ihre Bedingungen einzugehen. Es gibt keinen solchen Preis! Es gibt keine Taschen im Sarg. Egal, wie viele Milliarden Sie haben, Sie werden keine Milliarden jenseits des Grabes brauchen. Das sind meine Überzeugungen, meine Prinzipien, meine Ideologie“, sagte der Präsident.

„Deshalb brauche ich keine Zahlung. Souveränität und Unabhängigkeit stehen nicht zum Verkauf!“, fügte der belarussische Staatschef.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus