Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Moldau arbeiten an Senkung von Roaming-Tarifen

Gesellschaft 02.12.2019 | 09:39
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 2. Dezember (BelTA) – Die Republik Belarus und die Republik Moldau haben sich darauf geeinigt, die Arbeit an der Senkung von Roaming-Tarifen der Mobilfunkanbieter beider Länder fortzusetzen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter von Belarus in Moldau, Sergej Tschitschuk, traf sich am 29. November mit dem moldauischen Minister für Wirtschaft und Infrastruktur Anatol Usatîi.

Die Seiten bestätigten den freundlichen und konstruktiven Charakter der belarussisch-moldauischen Beziehungen und brachten ihre gegenseitige Absicht zum Ausdruck, sie weiter zu stärken.

Der Schwerpunkt wurde während der Verhandlungen auf die Ankurbelung der Arbeit an der Vorbereitung der für das 1. Quartal 2020 in Minsk geplanten 20. Sitzung der zwischenstaatlichen belarussisch-moldauischen Kommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft sowie auf die Umsetzung gemeinsamer Projekte in den Bereichen Industriekooperation, Straßenbau, Transport und Landwirtschaft gelegt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk