Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussisch-chinesisches Forschungszentrum soll in Wuxi eröffnet werden

Gesellschaft 23.10.2018 | 19:02
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 23. Oktober (BelTA) – Die Gomeler Staatliche Franzysk-Skaryna-Universität und das chinesische Unternehmen Wuxi Hongjing - Wuxi Qiantai New Material Technology wollen ein wissenschaftliches Forschungszentrum in der chinesischen Stadt Wuxi einrichten. Das gab der Pressedienst der Hochschule einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Das Protokoll über die wissenschaftliche Zusammenarbeit wurde während des Besuchs der Delegation der Universität in China signiert. Es wird geplant, dass das wissenschaftliche Forschungszentrum innerhalb von zwei bis drei Jahren gegründet wird. „Dort werden neue Anlagen und vielversprechende Auftragstechnologien härtender Beschichtungen entwickelt. Diese Beschichtungen können im Maschinenbau, bei der Produktion medizinischer Erzeugnisse, für die Härtung von Papierbeschichtungen usw. eingesetzt werden. Hauptarbeiten werden im wissenschaftlichen Fachlabor durchgeführt. Die Vereinbarung über die Einrichtung des Labors wurde durch die Seiten erzielt“, so die Hochschule.

Im Labor werden Wissenschaftler aus der Gomeler Universität Forschungen für Wuxi Hongjing - Wuxi Qiantai New Material Technology durchführen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk