Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 20 Mai 2022
Minsk +12°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
02 November 2021, 09:50

Ermittlungskomitees von Belarus und Russland besprechen Zusammenarbeit zur Kriminalitätsbekämpfung

Foto vom Ermittlungskomitee Belarus
Foto vom Ermittlungskomitee Belarus

MINSK, 01.November (BelTA) - Das belarussische Ermittlungskomitee hat ein Arbeitstreffen mit dem Vorsitzenden des russischen Ermittlungskomitees, Alexander Bastrykin, abgehalten. Darüber informiert man im Ermittlungskomitee.

In seinem Grußwort an russische Amtskollegen hat Oleg Schandarowitsch, Vorsitzende des Ermittlungskomitees Belarus, auf vertrauliche und gegenseitig vorteilhafte partnerschaftliche Beziehungen zwischen den Behörden hingewiesen.

Die Hauptthemen des Treffens waren aktuelle Fragen der Untersuchungshandlungen von verschiedenen Straftaten, insbesondere im Bereich des Extremismus und der Cyberkriminalität, sowie der Schutz von Opferrechten im Strafverfahren.

Angesichts signifikanter Zunahme von computersicherheitsbezogenen Straftaten in Belarus bekundete die belarussische Partei ihr Interesse daran, mehr über die Aktivitäten der kürzlich eingerichteten Fahndungs- und Untersuchungsstelle für Cyberkriminalität beim russischen Ermittlungskomitee zu erfahren.

"Es wurde eine Vereinbarung getroffen, wissenschaftliche, methodische und andere Materialien bezogen auf die Besonderheiten des Vorermittlungsverfahrens in Strafsachen, die mit Extremismus zu tun haben, auszutauschen, sich mit den positiven Erfahrungen und Praktiken bei der Untersuchung von im virtuellen Raum begangenen Straftaten vertraut zu machen", so das Ermittlungskomitee.

Während des Treffens wurden auch die Aussichten für eine weitere bilaterale Zusammenarbeit im Rahmen bestehender zwischenstaatlicher Verträge zur Kriminalitätsbekämpfung sowie die abgeschlossenen behördenübergreifenden Abkommen besprochen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus