Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Flamme der 2. Europaspiele beim AKW begrüßt

Gesellschaft 23.05.2019 | 18:34
Foto des Belarussischen AKWs
Foto des Belarussischen AKWs

MINSK, 23. Mai (BelTA) - Die Stafette der Flamme der 2. Europaspiele „Flamme des Friedens“ wurde beim Belarussischen Atomkraftwerk begrüßt. Das gab die Abteilung für Information und öffentliche Beziehungen des Belarussischen Atomkraftwerkes bekannt.

Dutzende von Mitarbeitern begrüßten die Stafette beim Belarussischen Atomkraftwerk. „Einem der Mitarbeiter, Sieger der Leichtathletik-Wettbewerbe, Schichtleiter der Reaktorabteilung, Wadim Matwijtschuk, wurde die große Ehre erwiesen, die Flamme der 2. Europaspiele auf dem nuklearen Abschnitt der Stafette zu tragen“, wie das Belarussische AKW mitteilte.

Die Flamme der 2. Olympischen Spiele wurde am 3. Mai in Ara Pacis Museum (Rom) entzündet. Die belarussischen Alpinisten haben die Fackel danach auf den Gipfel des Berges Mont Blanc gebracht. In Europa besuchte die Flamme des Friedens Slowenien, Österreich, Ungarn, Tschechien, die Slowakei und Polen. In Belarus wurde die Flamme durch die Gebiete Brest und Grodno getragen. Die Stafette endet am 21. Juni auf dem Nationalen olympischen Stadion „Dinamo“. Während der Eröffnungsfeierlichkeiten der 2. Europaspiele wird die Flamme des Forums entzündet.

2. Europaspiele finden am 21./30. Juni in Minsk statt. 200 Medaillensätze werden in 15 Sportdisziplinen ausgespielt. Daran nehmen mehr als 4 Tsd. Sportler aus 50 Ländern teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk