Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Jugend von Witebsk und Pskow wird Kooperation entwickeln

Gesellschaft 10.10.2018 | 16:01
Aljona Iwanowa und Wjatscheslaw Chrol
Aljona Iwanowa und Wjatscheslaw Chrol

WITEBSK, 10. Oktober (BelTA) - Die Jugend der Gebiete Witebsk und Pskow hat das Kooperationsabkommen signiert. Das gab das Witebsker Gebietskomitee des Belarussischen Jugendverbands BRSM der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Das Abkommen über die Jugendzusammenarbeit unterzeichneten Vertreter des Witebsker Gebietskomitees BRSM und der Organisation des Gebiets Pskow des Russischen Jugendverbands während des 6. Jugendforums von Belarus und Russland „Jugend für den Unionsstaat“, das in Mogiljow stattfindet. Das Dokument gibt eine zusätzliche Möglichkeit für das Zusammenwirken zwischen den beiden Jugendorganisationen.

„Das Abkommen lässt unsere Kooperation in Kultur, Freizeit und patriotischer Erziehung entwickeln. Die rechtsschützende Jugendbewegung bekommt einen neuen Entwicklungsvektor“, so der amtierende erste Sekretär des Witebsker Gebietskomitees des BRSM Wjatscheslaw Chrol.

Das 6. Jugendforum von Belarus und Russland „Jugend für den Unionsstaat“ findet in Mogiljow am 9./10. Oktober statt. Es versammelte Vertreter der öffentlichen Jugend- und Kindervereinigungen von Belarus und Russland, der Jugendparlamente, darunter der Jugendkammer bei der Parlamentarischen Versammlung der Union Belarus-Russland, der Verbände der jungen Rechtsanwälte und Unternehmer.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk