Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Golowtschenko: Ausstellung MILEX 2019 hat alle Erwartungen übertroffen

Gesellschaft 20.05.2019 | 09:39
Roman Golowtschenko. Archivfoto.
Roman Golowtschenko. Archivfoto.

MINSK, 20. Mai (BelTA) - Der Ausmaß der Ausstellung MILEX 2019 hat alle vorigen Messen übertroffen. Das erklärte Vorsitzender des Staatlichen Militärkomitees, Roman Golowtschenko, im Interview mit dem Fernsehsender ONT.

„Der Ausmaß der Ausstellung hat alle vorigen Messen dank der neuen Technik, Bewaffnung mehrfach übertroffen, die von der belarussischen Rüstungsindustrie präsentiert wurden, sagte Roman Golowtschenko. - Wenn man die heutige Ausstellung und die vor zwei Jahren nach der Anzahl der präsentierten Muster vergleicht, so unterscheiden sie sich grundsätzlich. Das zeugt von einem qualitativen Anstieg“.

Dem Vorsitzenden des Staatlichen Militärkomitees zufolge erwarteten viele Gäste keinen solchen Ausmaß der Ausstellung. Größtes Interesse rief die Exposition der belarussischen Schützenwaffen hervor.

Die Demonstration der neuen Muster der belarussischen Raketenbewaffnung sorgte für eine Überraschung. Es geht unter anderem um Fliegerabwehrlenkwaffensystem der belarussischen Produktion „Buk“. „Dank dieser Neuerung, niedrigen Radarstationen kann man tatsächlich über die Schaffung des nationalen Flugabwehrsystems von Belarus eigener Produktion sprechen“, betonte Roman Golowtschenko.

Auf der Ausstellung wurden zum ersten Mal einige Maschinen, unter anderem ferngesteuerte Waffenstationen zur Schau gestellt. Ihre Entwicklungen zeigten auch die Betriebe, die Produkte, Informationsschutztechnologien herstellen, für Cybersicherheit sorgen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk