Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Pinsk kann den Status einer Jugendhauptstadt von Belarus bekommen

Gesellschaft 15.10.2019 | 15:33
Staatliche Universität Polesje. Archivfoto
Staatliche Universität Polesje. Archivfoto

KREIS PINSK, 15. Oktober (BelTA) – Pinsk kann zur Jugendhauptstadt von Belarus 2020 ernannt werden. Das sagte Bildungsminister Igor Karpenko heute vor Journalisten.

„Wir diskutieren derzeit darüber, dass wir der belarussischen Stadt Pinsk den Status einer Jugendhauptstadt verleihen. Es gab viele Bewerber um diesen Status“, sagte Karpenko. „In den letzten Jahren richten wir unser Augenmerk immer öfter auf jene Städte, in denen – auf Anweisung des Staatspräsidenten – alle sozialen und wirtschaftlichen Prozesse an das Konzept der beschleunigten Entwicklung angepasst werden sollen. Pinsk ist in dieser Hinsicht eine Musterstadt. Es hat eine gut entwickelte Infrastruktur und mit der Staatlichen Universität Polesje ein starkes Argument für den Status einer Jugendhauptstadt von Belarus.“

„Welche Stadt zur Jugendhauptstadt von Belarus 2020 erklärt wird, werden wir bald erfahren“, sagte Karpenko. „In der Jugendhauptstadt werden wir zuerst ein großes Beratungsseminar für Jugendexperten organisieren. Unser Haus hat ein neues Projekt erarbeitet, mit dem für die nächsten Jahre Weichen für Jugendpolitik gestellt werden. Dieses Projekt hat den landesweiten Studentenrat passiert und wird im Moment in öffentlichen Organisationen beraten. Wir wollen es auch direkt mit jenen Spezialisten diskutieren, denen die Umsetzung der Jugendpolitik in den Aufgabenbereich gehört“, sagte Igor Karpenko.

Früher erhielten Baranowitschi, Polozk, Mogiljow den Status einer Jugendhauptstadt. In diesem Jahr gehört er Orscha.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk