Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Schweiz und Belarus wollen Touristen zu Eishockey-WM 2020 und 2021 anlocken

Gesellschaft 29.11.2019 | 11:17
Foto: Nationale Agentur für Tourismus
Foto: Nationale Agentur für Tourismus

MINSK, 29. November (BelTA) – Die Schweiz und Belarus haben sich darauf geeinigt, Touristen zu Eishockey-Weltmeisterschaften 2020 und 2021 anzulocken. Das gab die Nationale Agentur für Tourismus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Der Direktor des Departements für Tourismus des Ministeriums für Sport und Tourismus von Belarus, Andrej Moltschan, traf sich mit dem Direktor für aufstrebende Märkte und Sonderprojekte des Büros für Tourismus Switzerland Tourism Federico Sommaruga.

„Die Seiten erörterten die Tourismusentwicklung und vereinbarten, belarussischen und schweizerischen Reiseveranstaltern bei der Anlockung von Touristen zu Eishockey-WM 2020 in der Schweiz und 2021 in Belarus und Lettland Mitwirkung zu leisten“, so die Nationale Agentur für Tourismus.

Beim Treffen wurde das Memorandum über die gegenseitige Verständigung zwischen dem Ministerium für Sport und Tourismus von Belarus und Switzerland Tourism unterzeichnet.

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 wird in Zürich und Lausanne durchgeführt. Die Schweiz empfängt die Wettbewerbe zum 11. Mal. Während der Eishockey-WM finden die Spiele in Minsk und Riga statt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk