Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Wissenschaftsakademie und MGU schließen Kooperationsabkommen

Gesellschaft 10.10.2019 | 16:24
Archivfoto
Archivfoto

MOSKAU, 10. Oktober (BelTA) - Die Nationale Akademie der Wissenschaften von Belarus und die staatliche Lomonosow-Universität Moskau haben heute ein Kooperationsabkommen geschlossen. Das gab der Pressedienst der belarussischen Botschaft in Russland bekannt.

Das Dokument wurde während des 1. Forums der Assoziation der Hochschulen von Russland und Belarus, Freundschaftstage zwischen MGU und BGU sowie des 2. Interuniversitären Forums des Unionsstaates „Bildung und Wissenschaft an der BGU und MGU: Traditionen und Perspektiven“ signiert. „Die Maßnahmen zielen auf die Entwicklung allseitiger Zusammenarbeit und Stärkung der belarussisch-russischen Integrationsprozesse ab“, hieß es aus dem Pressedienst. Daran nehmen die Leiter und Wissenschaftler führender Hochschulen von Belarus mit dem BGU-Rektor, Andrej Korol, an der Spitze und die Delegation der belarussischen Wissenschaftsakademie mit dem ersten stellvertretenden Vorsitzenden des Präsidiums, Sergej Tschishik, an der Spitze sowie zeitweiliger Geschäftsträger in belarussischen Angelegenheiten in Russland Wadim Senjuta teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk