Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Auslandsinvestitionen in Belarus beliefen sich 2017 auf $9,7 Mrd.

Wirtschaft 13.02.2018 | 16:54

MINSK, 13. Februar (BelTA) - Ausländische Investitionen in die belarussische Realwirtschaft (exkl. Banken) haben sich im Jahr 2017 auf $9,7 Mrd. belaufen. Dies teilte das Nationale Statistische Komitee der Nachrichtenagentur BelTA mit.

Zu den Top-Investoren zählen Russland (38% der Gesamtinvestitionen), das Vereinigte Königreich (26,6%), Zypern (7,2%).

Ausländische Direktinvestitionen machten am gesamten Volumen ausländischer Investitionen 78,5 Prozent oder $7,6 Mrd. aus.

Im Jahr 2017 haben belarussische Organisationen (außer Banken) $5,5 Mrd. im Ausland investiert. Der größte Anteil belarussischer Investitionen (66,9%) floss in die Russische Föderation. In die Ukraine haben belarussische Organisationen 17,3% aller im Ausland getätigten Investitionen geleitet. Auf das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland entfielen 7,6% der Gesamtinvestitionen im Ausland.

Direktinvestitionen machten 93,8% aller im Ausland getätigten Investitionen aus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk