Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Beim belarussisch-usbekischen Forum werden Verträge über $100 Mio. abgeschlossen

Wirtschaft 12.09.2018 | 14:32
Wladimir Ulachowitsch. Archivfoto
Wladimir Ulachowitsch. Archivfoto

TASCHKENT, 12. September (BelTA) – Beim belarussisch-usbekischen Forum der geschäftlichen und regionalen Zusammenarbeit, dass an diesen Tagen in Taschkent stattfindet, werden Verträge über $100 Mio. abgeschlossen. Das sagte der Vorsitzende der Belarussischen Industrie- und Handelskammer (IHK), Wladimir Ulachowitsch, heute vor Journalisten, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Vor einigen Wochen besuchte eine große Anzahl der Vertreter der usbekischen Geschäftskreise Belarus, Gebietszentren, Betriebe und bereitete ein großes Portfolio von Abkommen und Verträgen vor, die beim Forum abgeschlossen werden. Das sind etwa 30 Dokumente in Höhe von rund $100 Mio.“, erzählte Wladimir Ulachowitsch.

Ihm zufolge führen 78 belarussische Betriebe Verhandlungen beim Forum durch. Mehr als 150 Unternehmen nehmen an der Ausstellung belarussischer Produzenten Made in Belarus teil. „Wir sind sicher, dass auch dort Abkommen und Verträge signiert und neue Projekte eröffnet werden“, fügte der Leiter der Belarussischen IHK hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk