Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus hat Interesse an neuen Montagebetrieben in der Türkei

Wirtschaft 14.02.2018 | 16:35

MINSK, 14. Februar (BelTA) – Belarus will mit der Türkei die industrielle Kooperation festigen und plant eine gemeinsame grpndung von Montagebetrieben, sagte Premier Andrej Kobjakow nach einem Arbeitsgespräch mit dem türkischen Ministerpräsidenten Binali Yıldırım in Minsk.

„Es gibt ein großes Interesse an der Schaffung gemeinsamer Montagebetriebe für belarussische Technik. Wir möchten gemeinsam mit unseren türkischen Partnern Märkte der Region erschließen. Unsere Maschinenbaubetriebe „Gomselmasch“ und „Amkodor“ führen Gespräche mit ihren türkischen Partnern über die Herstellung von Mähdreschern, Bau-, Kommunal- und Sondertechnik“, sagte Kobjakow.

Andrej Kobjakow lud türkische Unternehmen zur Gründung gemeinsamer Betriebe in Belarus ein. In folgenden Bereichen können dabei Projekte angestoßen werden: Autozubehör-Herstellung, Bekleidung und Textilien, Baumaterialien, landwirtschaftliche Produktion.

Die Türkei könne über Belarus Märkte der Eurasischen Union entdecken, sagt Kobjakow. Die notwendige logistische und industrielle Infrastruktur sei vorhanden, auch hochqualifizierte Fachkräfte gebe es genug.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Nacht +-14..+-16°C bedeckt
Tag +-11..+-13°C bedeckt
Detaillierte Wettervorhersage für 6 Tage