Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus interessiert an Wiederherstellung des Warenumsatzes mit Kasachstan in Höhe von $1 Mrd.

Wirtschaft 16.03.2017 | 14:49
Während des Treffens
Während des Treffens

MINSK, 16. März (BelTA) – Belarus zeigt sich interessiert an der Wiederherstellung des Warenumsatzes mit Kasachstan in Höhe von $1 Mrd. Das erklärte der belarussische Premier, Andrej Kobjakow, beim Treffen mit dem Vorsitzenden der Mäschilis (Unterhaus) des Parlaments, Nurlan Nigmatulin, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Traditionsgemäß ist Kasachstan einer der wichtigsten Handelspartner von Belarus. Im Jahr 2014 betrug unser Warenumsatz fast $1 Mrd. Das war eine Rekordanzahl. Leider verringerte sich der Warenumsatz um mehr als 2-fache im Zusammenhang mit objektiven wirtschaftlichen Umständen. Wir stellten eine Aufgabe, den Warenumsatz mit Kasachstan in Höhe von $1 Mrd. wiederherzustellen und zu steigern“, bemerkte Andrej Kobjakow.

Laut Premier sei Belarus interessiert an der baldigen Annahme des Programms der sozial-wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Kasachstan bis 2026. „Wir rechnen damit, dass im August die Regierungsdelegation die Ausstellung „EXPO“ besucht und während dieses Besuchs die Dokumente unterzeichnet werden“, sagte Andrej Kobjakow.

Belarus und Kasachstan starteten den ersten Abschnitt des Projektes zur Gründung des Industrie- und Technologieparks für Land- und Kommunaltechnik. Es gebe Pläne zur gemeinsamen Montage der Kommunaltechnik auf der Basis des Minsker Automobilwerkes. Laut Premier gebe es gute Perspektiven für die Zusammenarbeit bei der Herstellung von unbemannten Kampfflugzeugen, im Bereich Raumfahrtindustrie.

Belarus sei bereit, an der dritten Etappe der Modernisierung Kasachstans aktiv teilzunehmen. „Wir rechnen mit der Teilnahme an diesem Projekt“, unterstrich Andrej Kobjakow.

Nurlan Nigmatulin bemerkte, Belarus und Kasachstan seien heutzutage wichtige politische und wirtschaftliche Partner. Freundschaftliche und vertrauensvolle Beziehungen zwischen den Staatschefs beider Länder würden eine Schlüsselrolle bei der Stärkung der Zusammenarbeit spielen. Im September werde der 25. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen gefeiert, so er.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Rund $2,7 Mrd. für AKW-Bau ausgegeben
gestern 15:48 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk