Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Serbien unterzeichnen Memorandum über Zusammenarbeit im Bereich Wettbewerbspolitik

Wirtschaft 19.04.2017 | 19:50

MINSK, 19. April (BelTA) – Das Ministerium für Antimonopolregelung und Handel von Belarus und die Kommission für den Konkurrenzschutz Serbiens haben am 19. April in Belgrad das Memorandum über die Zusammenarbeit im Bereich Wettbewerbspolitik unterzeichnet. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die Seiten einigten sich darauf, Erfahrungen auszutauschen und in den Fragen der Entwicklung der Wettbewerbspolitik zusammenzuarbeiten.

Die Unterschriften unter das Dokument setzten der Minister für Antimonopolregelung und Handel von Belarus, Wladimir Koltowitsch, und der Vorsitzende der Kommission für den Konkurrenzschutz Serbiens Miloje Obradović.

Das Memorandum wurde in der zehnten Sitzung der belarussisch-serbischen zwischenstaatlichen Kommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft abgeschlossen. An der Spitze der belarussischen Delegation stand Wladimir Koltowitsch. Die serbische Seite wurde vom Wirtschaftsminister Goran Knežević vertreten.

An diesen Tagen fanden auch die belarussisch-serbischen Außenministerkonsultationen statt. Die belarussische Delegation wurde vom Vizeaußenminister Oleg Krawtschenko geleitet. Es wurde die Sitzung der Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Staaten im Landwirtschaftsbereich durchgeführt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk