Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Eurasische Entwicklungsbank gewährt Belarus 6. EFSR-Tranche

Wirtschaft 12.10.2018 | 10:37
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 12. Oktober (BelTA) - Die Eurasische Entwicklungsbank, die Finanzmittel des Eurasischen Fonds für Stabilisierung und Entwicklung (EFSR) verwaltet, hat der Republik Belarus die sechste Tranche des Finanzkredits in Höhe von $200 Mio. gewährt. Entsprechende Informationen sind auf der Seite der Bank zu finden.

Insgesamt wurden dem Land $1,8 Mrd. aus $2 Mrd. zur Verfügung gestellt.

Die Eurasische Entwicklungsbank ist ein internationales Finanzinstitut, das auf Initiative Russlands und Kasachstans im Januar 2006 mit dem Ziel gegründet wurde, die Entwicklung der Marktwirtschaft in den beteiligten Staaten, ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum und den Ausbau von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu fördern. Das Grundkapital der Bank macht $7 Mrd. aus. Mitglieder der Bank sind Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgisien, Russland und Tadschikistan.

Eurasischer Fonds für Stabilisierung und Entwicklung (EFSR) wurde am 9. Juni 2009 gegründet, um den Mitgliedsstaaten bei der Bewältigung der globalen Finanzkrise, Gewährung der Wirtschafts- und Finanzstabilität und Unterstützung von Integrationsprozessen in der Region zu helfen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Modewoche findet am 7.-11. Novemer statt
gestern 12:38 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk