Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Industrieministerium von Belarus zeigt Interesse für Steigerung des Warenumsatzes mit Türkei

Wirtschaft 14.12.2017 | 14:53
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 14. Dezember (BelTA) – Das Industrieministerium von Belarus zeigt Interesse für die Steigerung des Warenumsatzes und die Industriekooperation mit der Türkei. Das erklärte der belarussische Industrieminister, Witali Wowk, beim Treffen mit dem türkischen Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie, Faruk Özlü, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Das Industrieministerium von Belarus sieht in der Türkei einen vielversprechenden Partner mit einem breiten Absatzmarkt. Unsere Länder haben ein großes Potenzial für die Zusammenarbeit. Wir sind bereit, das Zusammenwirken in allen Richtungen zu entwickeln, die zur Kompetenz der Organisationen des Industrieministeriums gehören. Das sind Werkzeugmaschinenbau, Gerätebau, Metallurgie, optisch-mechanische und elektrotechnische Industrie u.a.“, bemerkte Witali Wowk.

Während des Treffens wurden der Ausbau der Industriekooperation, die Steigerung des Warenumsatzes, die Entwicklung der Zusammenarbeit in Landwirtschaft, Informationstechnologien und Luftfrachtverkehr besprochen. Die Minister einigten sich darauf, die gemeinsame Arbeit an Lieferungen von Muldenkippern, Traktoren und Kommunaltechnik anzukurbeln.

Im Januar/Oktober 2017 erhöhte sich der Warenumsatz zwischen Belarus und der Türkei um das 2,5-fache auf über $37,5 Mio. gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der positive Saldo machte rund $20 Mio. aus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk