Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

MTZ will Produktionsbetriebe im Gebiet Saratow gründen

Wirtschaft 10.08.2018 | 12:35
Während des Treffens. Foto: MTZ
Während des Treffens. Foto: MTZ

MINSK, 10. August (BelTA) – Es wird geplant, Produktionsbetriebe des Minsker Traktorenwerks MTZ im Gebiet Saratow zu gründen. Darum ging es beim Treffen des Generaldirektors des Betriebs, Fjodor Domotenko, mit dem Gouverneur des Gebiets Saratow, Waleri Radajew, am Rande der Landwirtschaftsmesse „Saratow-Agro. Tag des Feldes 2018“. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website des MTZ.

Fjodor Domotenko bemerkte, Experten hätten bereits im Gebiet Saratow Betriebe gewählt, die bei der Herstellung von Traktoren eingesetzt werden könnten. Derzeit gehe es um 9 Unternehmen. Ihre Anzahl könne auf 15 steigen. Die Produktionslokalisierung solle 50% übersteigen.

Waleri Radajew zeigte sich interessiert an der Umsetzung des Projektes zur Produktion von Traktoren.

Im Gebiet Saratow werden über 7 Tsd. MTZ-Traktoren bzw. rund 40% der Gesamtanzahl in der Region eingesetzt. Dabei wird der Landtechnik-Park mit belarussischen Traktoren jährlich erneuert.

Die Landwirtschaftsmesse „Saratow-Agro. Tag des Feldes 2018“ findet am 9./10. August statt. Sie versammelte rund 120 Unternehmen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk