Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Ständige GUS-Vertreter besprechen Tätigkeit des zwischenstaatlichen Regierungsrates im AIK-Bereich

Wirtschaft 18.06.2018 | 10:55
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 17. Juni (BelTA) - Ständige bevollmächtigte Vertreter der GUS-Staaten besprechen die Tätigkeit des zwischenstaatlichen Regierungsrates im AIK-Bereich in Minsk. Die Pressemitteilungen darüber sind auf der Seite des GUS-Exekutivkomitees zu finden.

Die Sitzung des Rates der ständigen Vertreter findet am 18. Juni in der belarussischen Hauptstadt statt. Man will die Tätigkeit des zwischenstaatlichen Rates im AIK-Bereich zur Koordinierung des Vollzugs der Beschlüsse der obersten Organe der Gemeinschaft erörtern. Außerdem will man die Ergebnisse der Sitzung des Rates der GUS-Regierungschefs besprechen, die am 1. Juni in Dushanbe durchgeführt wurde. Ständige Vertreter bestimmen Aufgaben zur Verwirklichung von Dokumenten, die beim Gipfel angenommen wurden.

Der zwischenstaatliche Regierungsrat für AIK-Probleme der GUS wurde 1993 gegründet. Er setzt sich aus Entscheidungsträgern der zentralen Exekutivorgane der AIK-Branche zusammen. Der Rat koordiniert gemeinsame Handlungen und vereinigt Anstrengungen der GUS-Staaten bei der Gewährung der Stabilität und nachhaltigen Entwicklung der Agrar- und Industrieproduktion und der landwirtschaftlichen Märkte, Bildung eines einheitlichen Agrarmarktes, Durchführung der wissenschaftlich-technischen und Investitionspolitik, materiell-technischen Versorgung der AIK-Betriebe, Standardisierung und Zertifizierung, Rechtsschutz des intellektuellen Eigentums.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk