Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus ruft zur Bewahrung der Universalität des UN-Entwicklungssystems auf

Politik 13.11.2017 | 15:26
Auftritt von Walentin Rybakow. Foto: Außenministerium von Belarus
Auftritt von Walentin Rybakow. Foto: Außenministerium von Belarus

MINSK, 13. November (BelTA) – Belarus ruft zur Bewahrung der Universalität des UN-Entwicklungssystems und seiner Unpolitisiertheit auf. Darauf wies der Ständige Vertreter von Belarus bei UNO, Walentin Rybakow, beim Briefing des Generalsekretärs zur Reorganisation des Entwicklungssystems der Vereinten Nationen hin. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Walentin Rybakow nannte Ansätze von Belarus zur Reorganisation des UN- Entwicklungssystems. Er äußerte die Hoffnung darauf, dass die Arbeit zur Reorganisation auf die Lösung von Problemaspekten der UN-Tätigkeit abgezielt wird. „Der belarussische Diplomat rief auf, die Universalität des UN-Entwicklungssystems, seiner Unpolitisiertheit sowie die bestimmende Rolle der Regierungen bei der Wahl von Methoden und Mitteln zwecks Erreichung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung in ihren Staaten zu bewahren“, so der Pressedienst.

Er bemerkte, für Belarus sei es wichtig, wie das Entwicklungssystem nach der Reorganisation auf Landesebene funktionieren werde. Er nannte die aktuellsten Fragen für die Republik.

Der Ständige Vertreter unterstrich, die Reform dieses wichtigen Segmentes der UN-Tätigkeit solle die Arbeit der Büros nicht unterbrechen sowie keine zusätzlichen Aufgaben und keine finanzielle Belastungen für Empfängerländer schaffen.

Walentin Rybakow sagte, Belarus rechne damit, dass alle Elemente der zu durchführenden Reorganisation auf dem Prinzip der Übereinstimmung der operativen Tätigkeit mit nationalen Prioritäten der Empfängerländer gegründet sein werden.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk