Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Botschafter von Belarus und Island erörtern Ankurbelung der Kooperation

Politik 18.05.2017 | 18:20
Berglind Asgeirsdottir und Igor Petrischenko. Foto: Botschaft von Belarus in Russland
Berglind Asgeirsdottir und Igor Petrischenko. Foto: Botschaft von Belarus in Russland

MOSKAU, 18. Mai (BelTA) – Die Fragen der Ankurbelung der belarussisch-isländischen Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen wurden heute in Moskau beim Treffen zwischen dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in Russland, Igor Petrischenko, und der außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafterin Islands in der Russischen Föderation, Berglind Asgeirsdottir, besprochen. Das gab der Pressedienst der belarussischen diplomatischen Vertretung der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Die Seiten erörterten Fragen der Ankurbelung der Zusammenarbeit in Politik, Handel, Wirtschaft, Investitionen sowie die Erweiterung der vertragsrechtlichen Basis der bilateralen Beziehungen“, so die Botschaft.

Die diplomatischen Beziehungen zwischen Belarus und Island wurden am 25. Mai 2001 aufgenommen. Im Jahr 2016 betrug der bilaterale Warenumsatz $39,2 Mio.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Weihnachtswettbewerb der Opernsänger in Minsk
15 Dezember, 11:54 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk