Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

GUS-Beobachter werden bei Parlamentswahlen in Turkmenistan in allen Gebieten arbeiten

Politik 13.03.2018 | 16:10

MINSK, 13. März (BelTA) – GUS-Beobachter werden am Tag der Parlamentswahlen in allen Gebieten Turkmenistans und in Aschgabat arbeiten. Das gab die GUS-Beobachtermission der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Experten der Mission führten die Analyse der Wahlgesetzgebung Turkmenistans durch. Ihre Ergebnisse werden im Zwischenbericht widerspiegelt, der Anfang nächster Woche veröffentlicht werden soll.

Es wird die Bildung der Beobachtermission fortgesetzt. „Es werden Anträge zur Akkreditierung von über 80 Beobachtern aus 8 GUS-Staaten, der Interparlamentarischen Versammlung der GUS-Staaten, der Parlamentarischen Versammlung der Union Belarus-Russland und des GUS-Exekutivkomitees gestellt. Darunter sind Abgeordnete der nationalen Parlamente, Leiter und Mitglieder der Wahlkommissionen der Gemeinschaft, Diplomaten, die über Erfahrungen in Beobachtung der Präsidenten- und Parlamentswahlen in den GUS-Staaten verfügen“, so die GUS-Mission.

Die Parlamentswahlen in Turkmenistan sind für den 25. März anberaumt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk