Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

GUS-Staaten haben alle Möglichkeiten für Start neuer großer und gegenseitig vorteilhafter Projekte

Politik 11.10.2017 | 14:35

SOTSCHI, 11. Oktober (BelTA) – Die GUS-Staaten haben alle Möglichkeiten für den Start von neuen großen und gegenseitig vorteilhaften Projekten. Das erklärte der russische Präsident, Wladimir Putin, heute bei der Eröffnung der Ratssitzung der GUS-Staatschefs in Sotschi, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Wir haben alle Möglichkeiten für den Start der neuen großen und gegenseitig vorteilhaften Projekten“, sagte Wladimir Putin.

Der Präsident Russlands betonte eine große Themenvielfalt der Tagesordnung des Gipfels, wo die Stärkung der Zusammenarbeit in der Gemeinschaft und die Effizienzerhöhung der Arbeit in der Organisation und in ihren Strukturen besprochen wird. Eine besondere Aufmerksamkeit wird auf die wirtschaftliche Thematik, die Vertiefung der Handels- und Investitionsbeziehungen, die Beseitigung der bestehenden Barrieren auf dem Weg der Bewegung von Waren und Dienstleistungen gelenkt.

„Während des Gipfeltreffens wird eine Reihe von wichtigen Entscheidungen im humanitären Bereich genehmigt. Wir sind überzeugt, dass ihre Umsetzung zur Stärkung der nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern und Völkern und zum Ausbau des Austausches auf den Gebieten Kultur, Bildung, Wissenschaft und Tourismus beitragen wird“, unterstrich der Staatschef Russlands.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk