Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Lebedew schätzt Entwicklungen in GUS trotz Probleme positiv ein

Politik 18.04.2017 | 14:55
Sergej Lebedew, Archivfoto
Sergej Lebedew, Archivfoto

MINSK, 18. April (BelTA) – Der Vorsitzende des Exekutivkomitees, Exekutivsekretär der GUS Sergej Lebedew hat im Gespräch mit Journalisten bestätigt, in der GUS finde trotz gewisser Probleme eine insgesamt positive und fortschrittliche Entwicklung statt.

Es gebe keine Integration ohne Probleme, sagte er. Nach seinen Angaben würden diese Schwierigkeiten nicht die gesamte Integration dominieren, sondern hätten eher mit der Umsetzung konkreter Projekte oder Pläne zu tun. „Insgesamt schätzen wir die Entwicklungen in der GUS als positiv und fortschrittlich ein. Und Probleme werden ständig gelöst“, versicherte der GUS-Exekutivsekretär.

Heute würden sich alle GUS-Staaten um ein besseres Image der Integration bemühen, betonte Lebedew. „Das Ansehen der GUS setzt sich aus positiven Ergebnissen zusammen, die jeder einzelne Staat vorzuweisen hat. Je mehr positive Kooperationsbeispiele es gibt, desto besser ist das Image der Gemeinschaft selbst. Wir arbeiten sehr intensiv daran“, so Lebedew.

„Im März fand in Moskau das GUS-Wirtschaftsforum statt. Er hat bestätigt, dass wir viel zu korrigieren haben. Gleichzeitig aber können wir auf positive Ergebnisse stolz sein, zum Beispiel auf den Freihandelsvertrag innerhalb der GUS“, führte Lebedew aus.

In Minsk findet heute die ordentliche Sitzung des Rates ständiger Vertreter der GUS-Staaten statt. Auf der Tagesordnung stehen die Auswertung des GUS-Außenministerrates vom 7. April in Taschkent, Tätigkeit des Zwischenstaatlichen Fonds für humanitäre Zusammenarbeit der GUS-Staaten, bessere Berichterstattung über die Aktivitäten innerhalb der GUS, imagestärkende Maßnahmen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk