Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

OSZE kündigt für Oktober Anti-Terror-Konferenz in Minsk an

Politik 20.07.2018 | 14:25

MINSK, 20. Juli (BelTA) – Die OSZE will am 9.-10. Oktober in Minsk eine internationale Konferenz zum Thema „Prävention und Bekämpfung von Terrorismus im digitalen Zeitalter“ veranstalten. Organisatorische Fragen dieser Konferenz wurden beim Treffen vom Ständigen Vertreter der Republik Belarus bei der UNO Walentin Rybakow mit der Exekutivdirektorin des UN-Ausschusses für Terrorismusbekämpfung (CTED) Michèle Coninsx erörtert, wie das Außenministerium berichtet.

Die Seiten besprachen die aussichtsreichen Kooperationsrichtungen im Bereich der Terrorismusbekämpfung und verwiesen auf das positive Zusammenwirken, unter anderem im Kampf gegen den Cyberterrorismus. Eine einschlägige Veranstaltung zu diesem Thema, die am Rande einer Konferenz der Antiterrorbehörden der UN-Mitgliedsstaaten im Juni 2018 stattfand, könne man als Erfolg ansehen.

Ein weiteres Thema war die Erfüllung von Resolutionen des UN-Sicherheitsrates durch Belarus, hauptsächlich die über die Terrorismusbekämpfung.

Der UN-Ausschuss für Terrorismusbekämpfung wurde nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 gegründet. Seine Mitglieder sind 15 Staaten, Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, die die Umsetzung der Antiterror-Resolutionen der Vereinten Nationen kontrollieren.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk