Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Gesundheitsministerien von Belarus und Irak unterzeichnen Memorandum über gegenseitige Verständigung

Gesellschaft 20.04.2017 | 09:43

MINSK, 20. April (BelTA) – Die Gesundheitsministerien von Belarus und Irak haben das Memorandum über die gegenseitige Verständigung und Zusammenarbeit unterzeichnet. Die Unterschriften unter das Dokument setzten die Gesundheitsminister Waleri Malaschko und Adile Humud. Das gab der Abteilungsleiter für Außenbeziehungen des Gesundheitsministeriums von Belarus, Anatoli Gruschkowski, im Anschluss an den Besuch der Delegation des Gesundheitsministeriums von Belarus in Bagdad und Kerbela der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Während der Unterzeichnung des Memorandums

Es wurden vielversprechende Richtungen der bilateralen Zusammenarbeit besprochen. Es ging um die Lieferungen belarussischer Arzneimittel, medizinischer Technik und Medizinprodukte in den Irak, die Einweisung irakischer Patienten zur Behandlung nach Belarus. Die Seiten erörterten auch die Entwicklung der Kooperation zwischen Gesundheitsweinrichtungen, den Ausbau der Zusammenarbeit im Bereich medizinische Ausbildung, den Austausch von Erfahrungen, die Heranziehungen belarussischer Spezialisten zur Arbeit in Einrichtungen des Iraks.

Waleri Malaschko und Adile Humud

Die Delegierten aus Belarus besuchten das Hospital der Stadt Kerbela, führten Treffen mit irakischen Partnern mit der Präsentation belarussischer Arzneimittel und medizinischer Dienstleistungen durch. Im Anschluss an den Besuch wurden Kooperationsabkommen unterzeichnet und Lieferverträge über Arzneimittel abgeschlossen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk