Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Maler aus 7 Ländern kommen zum Chagall Pleinair nach Witebsk

Gesellschaft 20.06.2018 | 12:54

WITEBSK, 20. Juni (BelTA) – Maler aus 7 Ländern kommen zum Internationalen Chagall Pleinair nach Witebsk, berichtet ein Sprecher des Chagall-Hausmuseums der Telegraphenagentur BelTA.

In der Zeitperiode vom 25. Juni bis zum 7. Juli sind 10 Kunstmaler aus Belarus, Russland, Lettland, der Ukraine, Deutschland, den Niederlanden und Israel in der Hauptstadt des bedeutenden belarussischen Malers des 20. Jahrhunderts zu Gast. Sie werden in Witebsk und Umgebung nach Motiven für ihre neuen Werke suchen, sich mit den Sehenswürdigkeiten der Stadt bekannt mach und Meisterklassen geben. Für den 7. Juli ist die Abschlussausstellung im Chagall-Art-Zentrum geplant.

Die ersten Freilichtmalerei-Veranstaltungen in Witebsk fanden 1994 und 1997 statt. Das dritte Forum wurde nach einer 19-jährigen Pause 2016 organisiert und dem 25. Jahrestag der Chagall-Museumsgründung gewidmet. „Es ist bereits eine Tradition, Chagall Pleinairs jedes Jahr zu veranstalten. Dadurch werden kulturelle Kontakte gefördert, das Gedenken an Chagall verewigt und sein Schaffen popularisiert. Außerdem wird das Chagall Museum jedes Jahr um einige Werke moderner Maler aus Belarus und Ausland reicher“, hieß es aus dem Museum.

Als Organisatoren des Pleinairs treten die Stadtregierung Witebsk und das Chagall-Museum auf.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk