Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Mizkewitsch: Informatisierung trägt zur Effizienz der nationalen Gesetzgebung bei

Gesellschaft 17.05.2018 | 17:46
Waleri Mizkewitsch
Waleri Mizkewitsch

MINSK, 17. Mai (BelTA) - Die Informatisierung trägt zur Steigerung der Effizienz der nationalen Gesetzgebung bei. Das erklärte der stellvertretende Chef der Präsidialverwaltung von Belarus, Waleri Mizkewitsch, während der Eröffnung der 6. Internationalen wissenschaftlich-praktischen Konferenz „Informationstechnologien und Recht“.

„Dank der Informatisierung finden wir neue Lösungen für Anwendungsprobleme im Rechtsbereich, fördern Verbesserung in der Gesetzgebungstätigkeit und Rechtsanwendungspraxis, tragen zur Steigerung der Effizienz der nationalen Gesetzgebung bei. Die Wissenschaft befasst sich mit der wichtigen Aufgabe der Stelle des Rechts in der Informationsgesellschaft und seiner Abänderung unter Einfluss von Informationstechnologien“, sagte Waleri Mizkewitsch.

Er betonte, dass Belarus großes Potential der Informatisierung versteht und die Staatspolitik durchführt, die auf eine aktive Einführung dieser Technologien unter anderem in den Rechtsbereich zielt. „Heutzutage sind juristische und natürliche Personen mit aktuellen rechtlichen elektronischen Informationen versorgt. Außerdem wird die Gesetzgebung automatisiert, elektronische offizielle Veröffentlichung von Rechtsakten eingeführt. Es gibt auch Internetportale, wo Rechtsakte öffentlich besprochen werden und juristische Hilfe erwiesen wird. Man arbeitet an der Erhöhung des Rechtsbewusstseins und der Rechtskultur. Das sind nur einige innovative Projekte, die eine große Bedeutung für die Gesellschaft haben“, stellte der stellvertretende Chef der Präsidialverwaltung fest.

Dabei unterstrich Waleri Mizkewitsch, dass das Nationale Zentrum für Rechtsinformationen Spitzenreiter und Experte bei der Einführung von Informationstechnologien in die Prozesse der rechtlichen Kooperation ist.

Die 6. Internationale wissenschaftlich-praktische Konferenz „Informationstechnologien und Recht“ findet in der Nationalbibliothek von Belarus statt. An der Veranstaltung nehmen Vertreter der Staatsorgane, belarussischen und ausländischen Organisationen, internationalen Organisationen, öffentlichen Verbände, Wissenschaftler, Professoren und Lehrkräfte der Bildungseinrichtungen, Aspiranten, Bewerber Spezialisten aus dem Rechtsbereich und Informatisierung, Bibliothekswesen teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk