Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Nationales Ballett „Fürst Witold“ wird in Vilnius aufgeführt

Gesellschaft 09.01.2018 | 15:00
Foto des Belarussischen Großen Theaters
Foto des Belarussischen Großen Theaters

MINSK, 9. Januar (BelTA) - Das Große Theater von Belarus bietet den Zuschauern in Vilnius das nationale Ballett „Fürst Witold“ am 28. Januar auf der Arena Siemens an. Das gab das Theater bekannt.

Das Ballett „Fürst Witold“ von Wjatscheslaw Kusnezow, dem zu Grunde das Theaterstück von Alexej Dudarew gelegt wurde, steht seit 2013 im Spielplan des Großen Theaters und wurde sofort zu einer Art Visitenkarte des belarussischen Balletts.

Den Theaterkritikern zufolge „fasziniert das Theaterstück durch seine reiche Ausdruckskraft, ungewöhnliche künstlerische Lösungen, Erfindungskraft der Tanzkunst, Emotionalität“. Sie schätzen belarussisches Ballett sehr hoch ein.

Das Wichtigste ist, dass die Zuschauer das Ballett gern haben. „Man wünsche sich immer, dass das Theaterstück die Seele des Menschen prägt, ihn zu Emotionen und Gedanken verleiht“, sagte der Choreograph des Balletts „Fürst Witold“, Volkskünstler von Belarus Juri Trojan. Er verschweigt nicht, dass man sich in das Ballett nicht wie in ein Geschichtsbuch hineinlesen muss. Das ist eine choreographische Sage über den Fürsten Witold, die auf historischen Ereignissen fußt.

Das Ballett „Fürst Witold“ ist das zweite nationale Projekt des Großen Theaters.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
22 Juni, 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
22 Juni, 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk