Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Premier Kobjakow fordert termingerechten Bauabschluss aller Objekte zu Europaspielen 2019

Gesellschaft 06.09.2017 | 14:34
Andrej Kobjakow und Igor Karpenko
Andrej Kobjakow und Igor Karpenko

MINSK, 6. September (BelTA) – Premier von Belarus Andrej Kobjakow hat die Anweisung erteilt, den Bau von Objekten für die 2. Europäischen Spiele 2019 in Minsk termingerecht abzuschließen.

Auf dem Territorium des Studentendorfes wird eines der höchsten Wohnhäuser errichtet – ein 25-stöckiges Gebäude für 1800 Personen. Im Erdgeschoss und im ersten Stock werden eine Speisehalle, administrative Räume, eine Konferenzhalle, eine Sporthalle eingerichtet. Technische Räume werden sich im zweiten Stock befinden. Ins Wohnheim wird die Filiale der Studentenpoliklinik einziehen. Im Studentendorf werden offizielle Teilnehmer der Europäischen Spiele verpflegt.

Andrej Kobjakow hat die Anweisung erteilt, den Bau des Wohnheimes bis Dezember 2018 abzuschließen. „Die erforderlichen Finanzmittel sind vorhanden. Das Haus muss spätestens im Dezember 2018 schlüsselfertig sein, vollkommen möbliert“, sagte er.

Der belarussische Premier machte sich mit dem Bau des Staatlichen Forschungs- und Behandlungszentrum für Sport bekannt. In diesem Zentrum werden sich belarussische Sportler und Nationalmannschaften auf nationale und internationale Meisterschaften sowie auf die olympischen Spiele vorbereiten. Während der Europaspiele 2019 werden im Zentrum Teilnehmer der Wettkämpfe medizinisch behandelt. Im Moment steht das Objekt zu 50% bereit. Die geplante Inbetriebnahme des Zentrums ist der 1. September 2018.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk