Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Maxim Ryshenkow zum Vorsitzenden der Belarussischen Basketball-Föderation wiedergewählt

Sport 18.05.2017 | 14:33
Maxim Ryshenkow. Archivfoto
Maxim Ryshenkow. Archivfoto

MINSK, 18. Mai (BelTA) – Maxim Ryshenkow ist in der außerordentlichen Wahlberichtskonferenz der Belarussischen Basketball-Föderation (BBF) erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Das teilte der Pressedienst der BBF der Telegraphenagentur BelTA mit.

Konferenzteilnehmer haben Ryshenkows Kandidatur einstimmig unterstützt. In seiner Rede sagte der wiedergewählte Vorsitzende, in den letzten zwei Jahren habe man die Arbeit der Föderation verbessern können. „Basketballspieler fühlen sich sicher, die Mannschaften in allen Altersklassen haben an EM-Qualifikationsspielen teilgenommen und kein Turnier wegen finanzieller Probleme verpasst“, sagte er.

Vizepräsidenten der Föderation sind Andrej Balabin, Pjotr Dsershinski, Jegor Mescherjakow und Wladimir Rasseko geblieben. Die Konferenz hat vorgeschlagen, das Amt eines weiteren Vizevorsitzenden einzuführen, der die Organisation und Durchführung der belarussischen Meisterschaft koordinieren könnte.

Maxim Ryshenkow wurde 2014 zum BBF-Vorsitzenden gewählt. Er löste auf diesem Posten Wiktor Kamenkow ab. Seit 2014 hat Minsk die 3x3-Europameisteraschaft ausgetragen. Die belarussische Basketball-Damenmannschaft nimmt am Finale der Basketball-EM 2017 teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk