Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Moderner Fünfkampf: Irina Prossenzowa gewinnt Turnier in Budapest

Sport 29.01.2018 | 17:03
Vertreterin Ungarns, Irina Prossenzowa und Gintarė Venčkauskaitė. Foto des Belarussischen Verbandes für Modernen Fünfkampf
Vertreterin Ungarns, Irina Prossenzowa und Gintarė Venčkauskaitė. Foto des Belarussischen Verbandes für Modernen Fünfkampf

MINSK, 29. Januar (BelTA) - Belarussische Fünfkämpferin Irina Prossenzowa aus Gomel hat beim angesehenen Turnier im Modernen Fünfkampf Budapest Indoor International gewonnen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Irina Prossenzowa holte insgesamt 1 341 Punkte in der ungarischen Hauptstadt. Ungarische Sportlerin landete auf Platz 2 mit 1334 Punkten. Gintarė Venčkauskaitė belegte den 3. Platz (1331 Punkte). Olga Silkina aus Gomel landete auf Rang 6 (1 312). Tatjana Chaldoba aus Mogiljow schloss die Liste der besten 10 Fünfkämpferinnen (1 289) ab.

Unter Herren zeigte der belarussische Fünfkämpfer Ilja Poloskow das beste Resultat (Rang 6, 1 439 Punkte). Der Franzose Simone Kasse gewann mit 1455 Punkten. Silber holte der deutsche Fünfkämpfer Patrick Dogue (1 453). Bronze ging an Ungarn.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk