Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Deutschland wollen bei der Entwicklung der Digitalwirtschaft zusammenarbeiten

Wirtschaft 05.09.2019 | 12:25
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 5. September (BelTA) - Die belarussische Delegation mit dem stellvertretenden Wirtschaftsminister, Juri Tschebotar, an der Spitze besprach im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Deutschlands die Zusammenarbeit bei der Digitalisierung der Wirtschaftsbranche. Das gab der Pressedienst des Wirtschaftsministeriums bekannt.

Während des Besuches wurde über die Entwicklung der Smart-Industrie sowie möglichen Abschluss des Kooperationsabkommens bei der Entwicklung der Digitalwirtschaft zwischen Behörden beraten.

Außerdem machten sich die Vertreter von Belarus mit praktischen Erfahrungen Deutschlands bei der Einführung von Bestandteilen des Konzepts „Industrie 4.0“ vertraut. Sie besuchten Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Demofabrik Aachen, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum e-Standards, Köln, Tochterunternehmen Deutsche Telecom-Detecon vertraut.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk