Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussin Wera Lapko verliert im 1/64-Finale beim Wimbledon-Turnier

Sport 02.07.2019 | 15:07
Foto: Organisatoren des Turniers
Foto: Organisatoren des Turniers

MINSK, 2. Juli (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin, Wera Lapko (WTA 106), ist beim Wimbledon-Turnier ausgeschieden. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im 1/64-Finale unterlag die Belarussin der chinesischen Tennisspielerin Wang Qiang (15) mit 2:6, 2:6.

Gestern siegte Viktoria Azarenka (WTA 40) über Französin Alizé Cornet (51) mit 6:4, 6:4. Im 1/32-Finale tritt die belarussische Tennisspielerin gegen die Vertreterin aus Australien Ajla Tomljanović (49).

Noch zwei Belarussinnen kassierten Niederlage. Aljaksandra Sasnowitsch unterlag Simona Halep (7) aus Rumänien in zwei Sets mit 4:6, 5:7. Aryna Sabalenka (11) verlor gegen die Vertreterin aus der Slowakei Magdaléna Rybáriková (139) in zwei Sets mit 2:6, 4:6.

Im Doppelspiel treffen Viktoria Azarenka und Australierin Ashleigh Barty auf das belarussisch-australische Tandem Lidsija Marosawa/ Storm Sanders. Aryna Sabalenka und Belgierin Elise Mertens spielen gegen das russisch-schwedische Duo Natela Dsalamidse/ Cornelia Lister. Aljaksandra Sasnowitsch und Ukrainerin Lesja Zurenko treten gegen das internationale Duo Bernarda Pera (USA)/ Timea Bacsinszky (Schweiz) an.

Das dritte Grand-Slam-Turnier endet in Wimbledon am 14. Juli. In diesem Jahr macht der Gesamtpreisfonds 38 Mio. Pfund Sterling aus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk