Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Wissenschaftsakademien von Belarus und Shandong wollen ein gemeinsames Labor einrichten

Gesellschaft 25.09.2018 | 17:28
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 25. September (BelTA) – Das Institut für Physik der Nationalen Akademie der Wissenschaften und das Institut für Laserforschung der Wissenschaftsakademie Shandong wollen ein gemeinsames Labor einrichten. Ein entsprechendes Abkommen wurde heute während des Besuchs der chinesischen Delegation in der Wissenschaftsakademie von Belarus unterzeichnet, wie ein NAN-Pressesprecher mitteilte.

Das Abkommen sieht eine Reihe von Verpflichtungen im Bereich der Laserphysik vor.

Ein weiteres trilaterales Kooperationsabkommen haben die belarussische Wissenschaftsakademie, die Akademie der Wissenschaft Shandong und die Stadtregierung Jinan abgeschlossen. Danach haben sich die Vertragsparteien geeinigt, Forschungsprioritäten zu bestimmen, neue Labors zu gründen und konkrete Projekte vom gemeinsamen Interesse in den Bereichen Industrie und Technologien voranzutreiben.

„NAN arbeitet mit vielen wissenschaftlichen Institutionen Chinas aktiv zusammen. Präsident der Chinesischen Akademie der Wissenschaften Bai Chunli ist Auslandsmitglied der NAN Belarus. Heute pflegen wir enge Kooperationsbeziehungen mit chinesischen Regionen. Mit dem Abschluss dieses Memorandums hoffen wir darauf, die wissenschaftliche Kooperation zwischen Belarus und China auf eine neue Ebene zu bringen“, sagte der erste NAN-Vorstandsvize Sergej Tschishik.

Eine Delegation aus der Provinz Shandong mit Vizebürgermeister von Jinan an der Spitze besucht am 24.-25. September Belarus. Der Besuch hat zum Ziel, Kooperationsprioritäten und -mechanismen im akademischen Bereich zu erörtern.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Modewoche findet am 7.-11. Novemer statt
19 Oktober, 12:38 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk