Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Botschafter von Belarus überreicht dem paraguayischen Staatschef Beglaubigungsschreiben

Politik 07.03.2019 | 12:50
Foto: Botschaft von Belarus in Argenitien
Foto: Botschaft von Belarus in Argenitien

MINSK, 7. März (BelTA) – Der Botschafter von Belarus, Wladimir Astapenko, hat dem Präsidenten der Republik Paraguay, Mario Abdo Benítez, Beglaubigungsschreiben überreicht. Die Zeremonie fand am 6. März in Asunción statt. Das gab die Botschaft von Belarus in Argentinien der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Während des Kurzgesprächs, das nach der Zeremonie der Akkreditierung durchgeführt wurde, begrüßte Mario Abdo Benítez die Ernennung des ersten belarussischen Botschafters in Paraguay. Er zeigte sich interessiert an einer aktiven Zusammenarbeit mit unserem Land in verschiedenen Bereichen sowie bereit, zu einer engeren bilateralen Kooperation beizutragen“, so die Botschaft.

Bei der Überreichung von Beglaubigungsschreiben war Außenminister Paraguays, Luis Alberto Castiglioni, sowie andere Amtspersonen anwesend. Während des Aufenthalts in der paraguayischen Hauptstadt plante Wladimir Astapenko Arbeitstreffen mit der Leitung des Außenministeriums dieses Landes, des Ministeriums für Landwirtschaft und Viehzucht, Vertretern von Geschäftskreisen.

Wladimir Astapenko als Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter von Belarus in Argentinien und Uruguay (nebenamtlich) wurde 2018 zum Botschafter in Chile, Paraguay und Peru (nebenamtlich) ernannt.

Das Handelsvolumen zwischen Belarus und Paraguay vergrößerte sich im Jahr 2018 um mehr als 2,5-fache gegenüber 2017 und erreichte $15,2 Mio. Der Export belief sich auf $13,3 Mio. (237,5% gegenüber 2017). Der Import machte $1,9 Mio. (633,3% gegenüber 2017) aus. Der positive Außenhandelssaldo lag bei $11,4 Mio.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk