Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Internationale Ausstellung BUDEXPO findet im Kreis Minsk am 21.-24. März statt

Gesellschaft 12.02.2018 | 17:22

MINSK, 12. Februar (BelTA) - Die internationale Fachmesse BUDEXPO findet im logistischen Handelszentrum „Globus Park“ im Agrarstädtchen Schtschomysliza (Kreis Minsk) am 21.-24. März statt. Das teilten die Veranstalter der Ausstellung der Nachrichtenagentur BelTA mit.

„Die Ausstellung, die die Bausaison beginnt, folgt der Ausstellung Strojexpo nach, die seit 1997 abgehalten wurde. Diesmal findet das großangelegte Fachforum unter der neuen Marke BUDEXPO statt. Es wird die größte Ausstellungs- und Kongressplattform in Belarus im Bauwesen und Architektur. Die Besucher der Ausstellung können die Experten beraten und notwendige Geschäftskontakte anknüpfen“, erzählten die Veranstalter.

Die Aussteller präsentieren alle Erzeugnisse der Baubranche: Bau- und Ausbaumaterialien, Bautechnologien, Technik, Heizungs-, Lüftungs- und Stromversorgungssysteme, Videoüberwachungs- und Kontrollanlagen, Geräte und Anlagen, Rauh- und Kunststein, Holzmaterialien, Ziegel und Dachmaterial. Ausgestellt werden auch Treppen, Metallbauten, Bürgersteig- und Keramikplatten, Fenster, Türen, Tore, Arbeitsschutzmittel und Arbeitskleidung, Einrichtungsgegenstände.

An der Ausstellung nehmen große belarussische und ausländische Betriebe aus der Baubranche, Entwicklungs-, Engineering-, Investitions- und Bauunternehmen, private Investoren und Bauherren teil. Zur Ausstellung kommen Delegationen aus Russland, China, Litauen, Deutschland, Polen, Italien, Finnland, Norwegen, Ukraine, Kasachstan.

Während der Ausstellung wird das internationale Bauforum „Innovationen im Bauwesen“ durchgeführt, das Konferenzen, Rundtischsitzungen, Podiumsgespräche vorsieht. Man berät über neue Technologien und Lösungen im Bauwesen, Entwicklung und Verwaltung von BIM-Technologien, neue Architektur, intellektuelle Gebäude, Ökotechnologien, Dekorationsmaterial, Werkzeuge und Kleingeräte. Über 40 führende Experten aus Belarus, GUS-Staaten und dem Ausland halten eine Rede.

Auf dem Programm steht der Wettbewerb der Innovationsprojekte „Budidea“, der beste Projekte im Baubereich vereinigt. Forschungslabors, wissenschaftliche Forschungsinstitute reichten über 10 Anträge ein. Sie bieten neue effiziente Wärmeschutz- und Baumaterialien, Technologien, innovative Bauanlagen an.

Zum ersten Mal werden Workshops „Budmaster-2018“ in Nominierungen „Bester Maurer“ und „Bester Putzarbeiter“ durchgeführt.

Die Ausstellung BUDEXPO 2018 wird mit Unterstützung des Ministerrates und des Ministeriums für Architektur und Bauwesen, Einheitsunternehmens Belexpo des Präsidialamtes ausgetragen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk