Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 5 Oktober 2022
Minsk bedeckt +11°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
01 August 2022, 16:16

Welche Rolle wird Belarus bei SOZ spielen

MINSK, 1. August (BelTA) – Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Belarus in China Juri Senko hat heute vor Journalisten erklärt, wie sich die Rolle der Republik Belarus in der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit nach dem Beitritt des Landes zu dieser internationalen Struktur verändern wird.

Der Botschafter erinnerte daran, dass Belarus den Weg in die SOZ im Jahr 2010 mit dem Partnerstatus begann und 2015 Beobachterstatus erhielt. „Seit 12 Jahren sind wir Teil der SOZ, wir haben an allen Veranstaltungen teilgenommen. Heute haben wir unsere volle Bereitschaft erklärt, Vollmitglied der SOZ zu werden. Alle SOZ-Mitgliedsländer haben die Idee eines Beitritts von Belarus zur SOZ auf Expertenebene unterstützt. Ich denke, dass wir im September dieses Jahres in Samarkand die Entscheidung über den Beginn des gesamten Beitrittsverfahrens treffen“, erklärte er.

Mit dem SOZ-Beitritt wird Belarus in der Lage sein, an allen Projekten dieser millionenschweren internationalen Struktur mitzuarbeiten und teilzunehmen. „Ich bin zuversichtlich, dass wir nicht nur Stand-by-Spieler sein werden, wie unser Präsident sagt, sondern echte, vollwertige Spieler in allen Formaten, und dass wir auch neue Ideen mitbringen werden“, betonte Juri Senko.

Die SOZ ist eine internationale regionale Vereinigung, die im Juni 2001 gegründet wurde. Neun Länder sind Mitglied der Organisation: Russland, Indien, Iran, China, Kasachstan, Kirgisistan, Pakistan, Tadschikistan und Usbekistan. Für den 15. und 16. September dieses Jahres ist ein SOZ-Gipfeltreffen in Samarkand geplant, auf dem voraussichtlich der Beitritt von Belarus zur SOZ beschlossen werden soll.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus