Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Olympia 2018: Darja Domratschewa gewinnt Silbermedaille im Massenstart

Sport 17.02.2018 | 16:15

PYEONGCHANG, 17. Februar (BelTA) – Darja Domratschewa hat sich im Biathlon-Massenstart bei Olympia ihre erste Silbermedaille gesichert. Slowakin Anastasiya Kuzmina feierte den Gewinn der Goldmedaille.

Kuzmina führte über das gesamte Rennen über 12,5 km und kam nur mit einem Schießfehler und einem Resultat von 35:23,0 m als Erste ins Ziel. Dreifache Olympiasiegerin Darja Domratschewa, die das Gold im Massenstart von Sotschi 2014 holte, kam mit einem Rückstand von +18,8 s auf die Gewinnerin. Sie hatte alle Chancen auf Gold, musste aber nach dem ersten Schießen in eine Strafrunde. Das ist die fünfte Silbermedaille Domratschewas bei den olympischen Winterspielen. Sie gewann drei Goldmedaillen in Sotschi 2014 und eine Bronze in Vancouver 2010.

Über die 12,5 km kam die norwegische Biathletin Tiril Eckhoff auf Rang drei ins Ziel (+27,7s; 2).

Domratschewas Teamkollegin Nadeshda Skardino schaffte es in die Top Ten Tabelle – sie belegte den Platz 7 bei einem +47,9s Rückstand auf die Siegerin und Null-Schießfehlern. Irina Kriwko ließ drei Schießfehler zu und kam als 26. ins Ziel.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk