Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

WM in Doha: Belarussischer Zehnkämpfer Witali Shuk nimmt Platz 13 ein

Sport 04.10.2019 | 09:20
Witali Shuk. Foto des Belarussischen Leichtathletikvernamdes
Witali Shuk. Foto des Belarussischen Leichtathletikvernamdes

MINSK, 4. Oktober (BelTA) - Der belarussische Zehnkämpfer Witali Shuk hat Platz 13 bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Doha eingenommen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Nach dem ersten Wettbewerbstag nahm Witali die 17. Position im Zwischenprotokoll ein. Mit guten Resultaten im 110m-Hürdenlauf, Diskuswurf, Stabhochsprung, Speerwurf und 1500m Lauf landete er auf Platz 13 und holte 8058 Punkte.

Der deutsche Sportler Niklas Kaul freute sich mit 8691 Punkten über den Sieg am Wettbewerb. Das ist sein persönlicher Rekord. Silber ging an Maicel Uibo aus Estland (8604 Punkte). Bronze holte Damian Warner aus Kanada (8529 Punkte).

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk